VORSTELLUNG

 

Das Sachverständigenbüro Sauer bietet Ihnen die Kompetenz und Neutralität der öffentlichen Bestellung und Vereidigung, wenn es um die Bewertung Ihrer Immobilie oder um die Wertbestimmung von Mieten und Pachten geht. Zu unseren Auftraggebern gehören Gerichte, Anwälte, Steuerberater, Privatpersonen, Banken und Versicherungen sowie Unternehmen.

 

 

Unser Team

 

Richard Sauer  Dipl.-Ing. (Univ.)  Dipl.-Ing. (FH)  Architekt

Von der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten

Mitglied im Landesverband Bayern öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V.

Mitglied der Bayerischen Architektenkammer

Mitglied im Gutachterausschuss für die Ermittlung von Grundstückswerten im Bereich des Landkreises Bamberg

Mitglied der Gesellschaft für immobilienwirtschaftliche Forschung (gif) e. V.

 

Christine Sauer  Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Sachverständige für Immobilienbewertung

 

Peter Friedrich  Architekt Dipl.-Ing. (FH)

Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten
Mitglied der Bayerischen Architektenkammer

Temporär beschäftigen wir freie Mitarbeiter und Praktikanten.

 

 

Öffentliche Bestellung und Vereidigung

 

Vertrauen und Sicherheit

Die Bezeichnung „Sachverständiger“ ist in Deutschland nicht rechtlich geschützt. Dies hat zur Folge, dass mitunter auch Gutachter mit unzureichender Qualifikation als Sachverständige tätig sind. Um in diesem Zusammenhang eine deutliche Abgrenzung zu erreichen und Unternehmen, privaten Auftraggebern und Gerichten die Auswahl eines vertrauenswürdigen Sachverständigen zu erleichtern, hat die deutsche Gesetzgebung die öffentliche Bestellung und Vereidigung eingeführt.

 

Öffentlich bestellt werden nur Fachleute mit herausragender Qualifikation, d. h. der Auftraggeber erhält Sicherheit für unternehmerische, gerichtliche und private Entscheidungen. Um diese Sicherheit auch dauerhaft zu gewährleisten, steht selbst nach erfolgter öffentlicher Bestellung die Arbeit der Sachverständigen unter ständiger Aufsicht der vom Staat beauftragten Bestellungskörperschaft. In Deutschland sind dies, im Bereich der Immobilienbewertung, vor allem die Industrie- und Handelskammern.

 

Unabhängig und unparteiisch

Der öffentlich bestellte Sachverständige ist darauf vereidigt, unabhängig und unparteiisch zu handeln. Das heißt, sowohl der Auftraggeber selbst als auch Dritte, denen Gutachten in der Regel vorgelegt werden, können nicht in den Verdacht geraten, sich auf ein parteiisches Gutachten zu verlassen, wodurch vor allem die Position des Auftraggebers, z. B. im Falle gerichtlicher Auseinandersetzungen, erheblich gestärkt wird.